view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Biergärten sind beliebter denn je

Ob Innenstadt oder naturnah: Die Biergärten in Deutschland liegen voll im Trend

2916

Lockeres Zusammensein mit Freunden an einem lauen Abend: Den Sommer kann man am besten in einem schönen Biergarten genießen. Foto: djd/Brauerei C. & A. Veltins

Es gibt die klassischen Biergärten, sie befinden sich in den Toplagen der Städte oder an den beliebtesten Ausflugszielen der Region. An lauen Sommerabenden findet man hier kaum ein freies Plätzchen. Und es gibt die Biergärten, die eher versteckt liegen und von Insidern als Geheimtipp gehandelt werden, weil man dort in aller Ruhe beim frisch gezapften Bier entspannen kann. Im Biergarten kann also jeder unter freiem Himmel nach eigenem Geschmack glücklich sein.

„Biergärten in Deutschland liegen im Trend – seit der Jahrtausendwende dürfte sich die Anzahl nahezu verdreifacht haben“, schätzt Ulrich Biene von der Brauerei C. & A. Veltins. Die Nachfrage nach Sitzplätzen unter freiem Himmel steige spätestens dann an, wenn das Thermometer die 20-Grad-Schwelle genommen habe.

Wunsch nach Naturnähe ist gewachsen

Die Bundesbürger wissen das gastronomische Angebot unter blauem Himmel mehr denn je zu schätzen, nachdem die Gastronomie in den vergangenen Jahren in vielfältiger Weise Outdoor-Sitzangebote geschaffen hat. „In einen Biergarten mit 100 Sitzplätzen muss der Wirt heute gut und gerne 25 000 Euro investieren, wenn Tische, Bestuhlung sowie Sonnen- und Windschutz optimal angelegt sind“, so Ulrich Biene. Hinzu kämen Außentheken, die das gastronomische Ambiente weiter verstärkten. Für den Gastronomen, so Biene, lohne sich die Investition aber meistens: „Das sommerliche Außenangebot kann eine zusätzliche Magnetwirkung haben, weil es dem wachsenden Wunsch der Gäste nach Naturnähe gerecht wird.“

Vom Klassiker bis zur 
Szene-Strandbar

Bundesweit dürften heute deutlich über 75 000 Betriebsstätten ein facettenreiches, gastronomisches Angebot präsentieren, das man im weitesten Sinn als Biergarten bezeichnen kann, der Begriff ist schließlich nicht geschützt: von der Außenterrasse über einen traditionsreichen Biergarten unter üppigen Baumkronen bis hin zu den sonnendurchfluteten Strandbars. Diese befinden sich meist mitten in der City, sind Attraktionen für Einheimische und Touristen und sorgen für „gechillte“ Urlaubsstimmung mit Sand zwischen den Zehen. (djd)