view counter



 

Frosch
 Der Spruch der Woche
von unserem
 WOCHEN-KURIER-Frosch
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Heidelberg
www.wetter.de

onlinewerbung

Bräuche und weihnachtliche Anekdoten

Adventliche Führungen über den Heidelberger Weihnachtsmarkt

2052
Führungen über den Heidelberger Weihnachtsmarkt werden an den Adventssamstagen angeboten. Foto: HeidelbergEvent

Heidelberg.
Wie feierte Kurfürst Karl Ludwig das erste Weihnachten mit seiner jungen Frau auf dem Heidelberger Schloss? Warum macht man an Silvester so gern Krach – und was ist eigentlich ein Pelznickel?

Heidelberg Marketing lädt für die Adventssamstage zu einer Führung über den Weihnachtsmarkt ein. Heidelberger Geschichte, vorweihnachtliche Bräuche und weihnachtliche Anekdoten stehen im Mittelpunkt der adventlichen Touren. Die Teilnehmer lernen die historischen Plätze des Weihnachtsmarktes kennen und tauchen bei Erzählungen über Nikolaus-, Weihnachts-, Neujahrs- und Dreikönigsbräuche in längst vergangene Tage ein.

140 festlich geschmückte Buden mit Kunsthandwerk und weihnachtlichen Leckereien stimmen auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt auf die Festtage ein.
Die Eisbahn, auf dem Karlsplatz am Fuße des Heidelberger Schlosses gelegen, ist eine der schönsten Eisbahnen Deutschlands.

Ein märchenhaftes Winterwäldchen lädt auf dem Kornmarkt zu besonderen Momenten ein. Eng mit der Geschichte des Weihnachtsmarktes verbunden ist das nostalgische Springpferdchen-Karussell auf dem Universitätsplatz, das jedes Jahr aufs Neue Kinder wie Erwachsene erfreut.

Mit etwas Glück hört man bei den abendlichen Spaziergängen durch die Altstadt hinter den Fenstern und Türen der Neuen Universität oder in der nahen Peterskirche die Proben von Weihnachtskonzerten und Chören. Die weihnachtlichen Führungen starten an jedem Adventssamstag (29. November, 6., 13. und 20. Dezember) um 18.30 Uhr vor dem Rathaus am Marktplatz und klingen gegen 20 Uhr gesellig bei Glühwein und Kinderpunsch aus.

Gebucht werden können die Führungen bei Heidelberg Marketing telefonisch unter 06221 5840223/-25 oder per E-Mail unter guide@heidelberg-marketing.de. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich eine Reservierung – die Tickets sind dann beim Stadtführer hinterlegt oder können vorab in den Touristinformationen am Bahnhof und im Rathaus abgeholt werden. Weitere Informationen zu den Stadtführungen unter www.heidelberg-marketing.de.